WISAPLYWOOD

Die längste Brücke Irlands reckt sich zum Himmel empor - dank WISA-Form Birch

Artikel 5.12.2018 0:00 EET

 

NewRoss-byPass2.jpgEin viele Millionen Euro teures Straßenbauprojekt in Irland steht kurz vor der Vollendung – und bei der Konstruktion hat WISA-Form Birch Sperrholz von UPM eine Schlüsselrolle gespielt.

 

Dragados und BAM Ireland wurden von Transport Infrastructure Ireland mit dem Bau der 15 Kilometer langen Strecke – 14 km davon zweispurig – sowie der einzigartigen Barrow Crossing Bridge beauftragt.

Straße und Brücke sollen 2019 eröffnet werden und stellen das wichtigste aktuelle Infrastrukturprojekt der Republik Irland dar. Die Brücke mit den drei Stützpfeilern, die sich über den Barrow River erstreckt, ist mit einer Spannweite von 230 m nicht nur die längste Brücke Irlands, sondern auch die längste Extradosed-Brücke der Welt.

Komplexes Design

Jose Ballesteros arbeitet in Irland als leitender Ingenieur für Dragados und ist verantwortlich für den entscheidenden Teil dieses historischen Projekts: die Mittelöffnung der Brücke.

Jose ist begeistert von diesem Projekt: „Mit 230 Metern hat diese Brücke die größte Spannweite aller Extradosed-Brücken. Aber nicht nur deswegen ist das Ganze wirklich spannend. Auch das komplexe Design und die schwierige Konstruktion tragen dazu bei.

„Eine der Besonderheiten von Extradosed-Brücken ist, dass die Brückenpfeiler, also die vertikalen Stützpfeiler unter der Brücke, kleiner sind und die Seile horizontaler verlaufen als bei einer standardmäßigen Schrägseilbrücke. Deswegen können auch die Stützpfeiler, an denen die Seile auf der Brücke befestigt werden, kleiner gebaut werden.

„Die Bauweise jeder Brücke ist auf ihre Art und Weise einzigartig. In diesem Fall bauen wir die Brücke auf der ersten Stützweite mit einem Lehrgerüst (ULMA stellt in diesem Teil des Projekts alle Materialien für diese Aufgabe vor Ort zur Verfügung) und einem Schalungswagen, der sich zur Konstruktion der Seitenteile über die bereits mit dem Lehrgerüst konstruierte Fahrbahn bewegt. Der Rest der Brücke ist der schwerste Teil. Hierbei wird ein sogenanntes Freivorbaugerät verwendet, das die einzelnen Takte mit einer Länge von 6,5 m und 4 m tragen kann. Nachdem ein Takt gegossen wurde, wird das Gerät über das gehärtete Segment vorgeschoben.

Qualität ist entscheidend

Jose war bereits an vielen Großbauprojekten beteiligt, hatte bisher jedoch nie die Gelegenheit, WISA-Form Birch Sperrholz zu verwenden. „Wir haben nützliches Feedback von verschiedenen Personen vor Ort bekommen, die bereits mit Produkten von UPM und auch mit diesem Produkt gearbeitet haben“, erklärte er. „Die Brücke musste eine hohe Oberflächengüte aufweisen und das WISA-Form Birch Sperrholz von UPM war genau das, wonach wir gesucht haben. Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und pünktliche Lieferungen waren ebenso wichtig. Letztere erhalten wir etwa alle zwei Wochen von J P Corry. Diese Lieferzuverlässigkeit war aufgrund der Menge an WISA-Form Birch Sperrholz, die wir letztendlich benötigen würden, entscheidend.“

NewRoss-byPass1.jpgDie Lieferzuverlässigkeit von UPM war bei diesem Projekt genauso wichtig wie die Qualität des Produkts WISA-Form Birch. Dieses Sperrholz bietet ein hervorragendes Gewichts-Festigkeits-Verhältnis, gute Bearbeitungseigenschaften sowie eine Phenolbeschichtung und wurde zum Bau von Hohlkästen für die Brückenpfeiler eingesetzt.

 

Obwohl sich die Baustelle über einen Tidefluss erstreckt und trotz der extremen Witterungsverhältnisse, die zwischen nass-kaltem Wetter und starker Hitze schwankten, gab es hinsichtlich der Leistung des Sperrholzes nichts zu beanstanden, berichtet Jose erfreut.

Obwohl sich die Baustelle über einen Tidefluss erstreckt, und trotz der extremen Witterungsverhältnisse, die zwischen nass-kaltem Wetter und starker Hitze schwankten, gab es hinsichtlich der Leistung des Sperrholzes nichts zu beanstanden, berichtet Jose erfreut.

„Für jede Platte waren etwa 8-10 Gießvorgänge notwendig. Während der Konstruktion der Brückenpfeiler haben wir jeden WISA-Birch Sperrholz-Hohlkasten für vier Takte eingesetzt. Ich denke jedoch, dass wir ihn für insgesamt 12 oder 13 Takte werden einsetzen können. Ich werde die WISA-Form Birch Sperrholz-Formen definitiv erneut einsetzen und anderen dieses Produkt empfehlen.“

Das neueste richtungsweisende Projekt

Neil Flanagan, Vertriebsleiter für UPM Plywood in Großbritannien und Irland, ist stolz auf die Beteiligung des Unternehmens bei einem solch richtungsweisenden Projekt.

„In Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Vertriebspartner in Irland, J P Corry, haben wir etwa 220 Kubikmeter WISA-Form Birch Sperrholz geliefert“, sagt er. „Barrow Crossing ist eine besonders herausfordernde, wartungsintensive Baustelle. Zur Unterstützung des Teams in Irland waren wir immer bereit, Lösungen für Probleme zu finden und uns diesen Herausforderungen zu stellen.“

Nach der Beteiligung von UPM beim Mersey-Gateway-Projekt im Nordwesten von England ist Barrow Crossing nun das nächste Kapitel in der Beteiligung mit hochspezialisierter Betonschalungstechnik. UPM Plywood stellt Unternehmen im Schalungsbau ein robustes, zuverlässiges und nachhaltiges Sortiment an Produkten für anspruchsvolle Anwendungen zur Verfügung.

Pier4-1.jpg

NewRoss-byPass3.jpg

Text: Jane Garner
Fotos: UPM
20. Nov 2018