Artikel | 11/13/2023 09:03:50 | 6 min Lesezeit

Robustes WISA-Sperrholz mit Nut und Feder gibt Bauunternehmen Sicherheit

WISA-Fichtensperrholz mit Nut und Feder ist sorgfältig auf Haltbarkeit ausgelegt. Es ist die richtige Wahl für Kunden, die auf der Suche nach einem einfach zu installierenden, stabilen Produkt von gleichbleibender Qualität sind.

Sperrholzplatten mit Nut und Feder ermöglichen die schnelle und einfache Montage von Unterböden, Dachkonstruktionen und anderen Bauelementen. Die Platten sitzen passgenau, fest und sicher. Mit der intelligenten Montagemethode lassen sich mit minimalem Aufwand stabile und robuste Oberflächen herstellen. 

Kantenbearbeitetes Sperrholz gibt es in verschiedenen Qualitäten, aus verschiedenen Holzarten und mit sehr unterschiedlichen technischen Eigenschaften. Die Unterschiede zwischen den vielen Produkten am Markt sind enorm. 

Überragende Stabilität 

"Eine Sperrholzplatte muss nicht nur das richtige Profil haben – auch der Aufbau muss gut durchdacht sein, um eine hohe Passgenauigkeit und Stabilität zu gewährleisten“, erklärt Riku Härkönen

Als Product Manager für Fichtensperrholz bei UPM Plywood weiß er, dass bei WISA-Fichtensperrholz mit Nut und Feder nichts dem Zufall überlassen wird: Eine WISA-Sperrholzplatte mit Nut und Feder besteht aus einer ungeraden Anzahl von Schichten aus feinstem finnischem Fichtenfurnier. Die Kantenfräsung verläuft jeweils durch drei Furnierschichten, wobei die mittlere Lage quer zu den beiden äußeren verläuft. Dies sorgt für eine stabile Platte mit langlebigen, bearbeiteten Kanten. 

Konkurrierende Sperrholzprodukte mit Nut und Feder bestehen in der Regel aus dickeren Furnieren als WISA-Sperrholz. Laut Härkönen gewährleisten die Furnierstärken und die Bauweise der WISA-Sperrholzplatten, dass das Produkt in alle Richtungen gleichmäßige Eigenschaften aufweist.  

"Wenn Nut und Feder nur in einer Schicht verlaufen, brechen die bearbeiteten Kanten leichter. Bei mehreren Schichten ist die Belastung jeder einzelnen Schicht geringer, was das Produkt stabiler macht.“ 

 
 

Dächer dürfen sich nicht wölben  

Das Angebot von UPM Plywood umfasst mehrere Optionen mit Nut und Feder. Dies sind in Großbritannien WISA-Roof und WISA-Sprucefloor, auf dem finnischen Markt WISA-Kate Plus, in Schweden WISA-Wall Ergo und in den Benelux-Märkten WISA-Spruce Special, Topfloor und PELLOS Floor. Auch die WISA-Spruce-Basisplatte ist auf Anfrage mit Nut und Feder auf zwei oder vier Seiten erhältlich.  

WISA-Fichtensperrholzplatten mit Nut und Feder werden häufig für geneigte Dach- und Bodenkonstruktionen verwendet. Die Platten werden alle in Finnland aus finnischer Fichte hergestellt und von dort aus in alle Welt verkauft und versandt.  

WISA-Sperrholz mit Nut und Feder bietet Bauunternehmen und den Monteuren auf der Baustelle unmittelbare Vorteile, da es Prozesse vereinfacht und zur Langlebigkeit von Gebäuden beiträgt.  

"Wir wissen, wie unsere Kunden unsere Produkte einsetzen und wollen ihnen ein reibungsloses Arbeiten ermöglichen. Unsere Nadelholzprodukte sehen gut aus und haben gleichbleibende technische Eigenschaften. Ein Kreuzschliff minimiert das Ausfransen der Holzfasern“, so Härkönen.  

"Ein Dach aus WISA-Sperrholz mit Nut und Feder verzieht sich bei Feuchtigkeit so gut wie gar nicht und bleibt flach und gerade. Produkte von niedrigerer Qualität führen in der Regel zu unebenen oder verzogenen Dächern“, ergänzt Frank Leijendeckers, Sales Manager von UPM Plywood in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. "Sperrholz kann jeder herstellen, aber der Teufel steckt im Detail.“ 

Der größte Absatzmarkt für Fichtensperrholz von UPM Plywood sind die Benelux-Länder. Leijendeckers kümmert sich von den Niederlanden aus um den Vertrieb in dieser Region, und Härkönen steuert aus Finnland technisches Know-how und Produktwissen bei.  

"Wir sind ein dynamisches Duo, wie Batman und Robin“, so Leijendeckers. "Wer Batman und wer Robin ist, ist aber von Fall zu Fall unterschiedlich“, fügt er hinzu. 

WISA-Platten mit Nut und Feder passen immer 

Die Kunden in den Benelux-Ländern schätzen das Angebot von UPM Plywood an WISA-Sperrholz mit Nut und Feder sehr.  

"Wir erhalten keinerlei Beschwerden über unsere Produkte mit Nut und Feder. Im Gegenteil kommen die Kunden immer wieder und empfehlen sie weiter,“ so Leijendeckers. "Der Grund ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis“, sagt er.  

"Bei einem billigeren Konkurrenzprodukt brauchen Sie möglicherweise mehrere Personen für die Montage der Platten. Hinzu kommt, dass wahrscheinlich nur neun von zehn Platten brauchbar sind. Sperrholzplatten von UPM können hingegen von einer Person verlegt werden und jede der zehn Platten ist qualitativ einwandfrei. Somit sind sie letztendlich günstiger.“ 

Leijendeckers betont, dass alle WISA-Sperrholzplatten mit Nut und Feder in Finnland im UPM Sperrholzwerk Pellos auf der gleichen Kantenbearbeitungsanlage hergestellt werden. So wird gewährleistet, dass die Abmessungen der WISA-Platten mit Nut und Feder immer gleich ausfallen und sie miteinander kompatibel sind, und zwar unabhängig vom Kaufzeitpunkt. 

Alle Platten bestehen vollständig aus 100 % rückverfolgbarer finnischer Fichte aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Das erleichtert die Einhaltung der EUDR-Verordnung (European Union Deforestation Regulation). Das Material ist einfach zu handhaben und dennoch robust – ideal für Anwendungen im Bauwesen.  

Engagement, Engagement, Engagement 

Im Laufe seiner fünfjährigen Karriere bei UPM Plywood hat Leijendeckers das beispiellose Engagement seiner Kollegen in Pellos erlebt.  

"Alle kennen sich bestens aus und können im Handumdrehen Anpassungen vornehmen. Alle haben das nötige Fingerspitzengefühl. Und nun wird das Wissen an die nächste Generation weitergegeben“, freut er sich. 

Für die Kunden macht sich dieses Engagement und nicht nur durch ein hervorragendes Produkt bemerkbar, sondern auch durch gleichbleibend hohe Qualität und Zuverlässigkeit.  

Härkönen hat mehr als die Hälfte seines Lebens bei UPM Plywood gearbeitet. Während seiner langen Karriere hat er festgestellt, dass es mehr als ein hervorragendes Produkt braucht, um ein guter Sperrholzlieferant zu sein.  

"Auch Lieferzeiten, Genauigkeit und konstante Verfügbarkeit sind entscheidend. Wir halten, was wir versprechen, auch wenn dafür eine Zusatzschicht erforderlich ist oder zusätzlicher Aufwand entsteht.“ 

Obwohl Sperrholz nur einen kleinen Teil der meisten Bauprojekte ausmacht, kann es enorme Kosten verursachen, wenn das Produkt nicht für den jeweiligen Zweck geeignet ist.  

"Dank unserer fachkundigen Mitarbeiter in Pellos sind unsere technischen Daten immer korrekt – das schafft Sicherheit für unsere Kunden“, so Product Manager Härkönen abschließend. 

Text: Sara Steensig 

 
 
WISA-Trans Mk2 in Schieferpflaster-Optik ist eine Investition in die Zukunft
Artikel | 5 min

WISA-Trans Mk2 in Schieferpflaster-Optik ist eine Investition in die Zukunft

Mehr erfahren
Auswirkungen der EU-Verordnungen auf den Holzbau
Artikel | 10 min

Auswirkungen der EU-Verordnungen auf den Holzbau

Mehr erfahren
Die geringen Formaldehyde­missionen von WISA-Sperrholz erfüllen die Anforderungen an die Luftqualität in Innenräumen
Artikel | 3 min

Die geringen Formaldehyde­missionen von WISA-Sperrholz erfüllen die Anforderungen an die Luftqualität in Innenräumen

Mehr erfahren