WISAPLYWOOD

Das feuerhemmende Sperrholz WISA-SpruceFR ist jetzt noch vielseitiger

Pressemitteilung 18.10.2019 10:00 EEST

 

(UPM, Lahti, 18. Oktober 2019 um 10 EET) – UPM Plywood erweitert die WISA-Spruce-Produktpalette und bietet mit fünf neuen Stärkenoptionen für das feuerhemmende WISA-SpruceFR-Sperrholz künftig noch mehr Auswahl. WISA-SpruceFR ist jetzt in Stärken von 12 bis 30 mm erhältlich, sowohl scharfkantig als auch mit Nut und Feder. Dieses erweiterte Produktangebot bietet Designern und Handwerkern erhebliche Vorteile.

WISA-SpruceFR-Sperrholz, vor zwei Jahren von UPM eingeführt, erfüllt die Anforderungen der höchsten Brandschutzklassifizierung für Holzprodukte B-s1 d0, ohne die hervorragenden technischen Eigenschaften des Sperrholzes zu beeinträchtigen. Das leichte und dabei strapazierfähige WISA-SpruceFR-Sperrholz eignet sich für alle Arten von Rahmenkonstruktionen. Aufgrund seiner Festigkeit ist es eine ausgezeichnete Wahl für tragende Strukturen wie Wände und Böden.

Die neuen Stärken und die große Auswahl an Plattenformaten bieten  mehr Möglichkeiten für die Endanwendung.

f688fbf1-f073-4333-a99e-495d39555166

„Ab sofort ist für alle Endanwendungen im Rahmenbau feuerhemmendes Sperrholz in der richtigen Stärke erhältlich. Der größte Vorteil von WISA-SpruceFR besteht darin, dass es an Standorten, die feuerhemmende Materialien erfordern, als Ersatz für komplizierte und mehrschichtige Konstruktionen verwendet werden kann“, so Olli Wirén, End Use Manager bei UPM Plywood.

WISA-SpruceFR erleichtert sowohl die Planung als auch den Bau. Die Planung wird vereinfacht, da die Brandschutzanforderungen mit einem einzigen konstruktiven Produkt erfüllt werden können. Beim Bau reduziert das gebrauchsfertige WISA-SpruceFR die Materialkosten, benötigt weniger Lagerplatz und erleichtert und beschleunigt die Installation.

Benutzerfreundlich und nachhaltig

Das feuerhemmende WISA-Sperrholz ist einfach und sicher in der Anwendung und stellt keine besonderen Anforderungen an die anderen verwendeten Baumaterialien.

„Die technischen Eigenschaften von WISA-SpruceFR sind identisch mit denen von unbehandeltem WISA-Spruce-Sperrholz. Seine feuerhemmenden Eigenschaften und die Brandklassifizierung bleiben auch dann erhalten, wenn das Sperrholz gesägt oder gebohrt wird. Beide Seiten des Produkts sind feuerhemmend und können daher nicht falsch herum verbaut werden“, so Riku Härkonen, Product Manager bei UPM Plywood.

WISA-SpruceFR-Sperrholz ist ein nachhaltiges Produkt aus nordischer Fichte und die feuerhemmende Behandlung des Sperrholzes ist ökologisch unbedenklich. Das Produkt besitzt eine M1-Emissionsklassifizierung für Baumaterialien, und ebenso eine entsprechende CE-Kennzeichnung für tragende Anwendungen.

Für WISA-Sperrholz von UPM sind jetzt auch von Drittanbietern geprüfte und international vergleichbare umweltbezogene Produktdatenblätter (Environmental Product Declarations, EPDs) erhältlich. Diese EPDs geben die Umweltauswirkungen des Produkts während seines gesamten Lebenszyklus an, von der Beschaffung von Rohmaterialien bis hin zur Entsorgung. Die EPDs von UPM Plywood wurden für vier Produktgruppen erstellt: beschichtetes und unbeschichtetes Fichtensperrholz sowie beschichtetes und unbeschichtetes Birkensperrholz.

In Finnland wurden die EPDs für UPM Plywood von der Building Information Foundation RTS sr. genehmigt und veröffentlicht. Die EPDs wurden außerdem in der internationalen EPD-Liste der ECO Plattform veröffentlicht. Sie sind damit im Rahmen aller europäischen EPD-Programme, die Teil des Systems sind, genehmigt.

WISA-SpruceFR ist im gut sortierten Holzhandel erhältlich.

 

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Olli Wirén, End Use Manager, UPM Plywood, Tel. +358 407 635 382, olli.wiren@upm.com
Riku Härkönen, Product Manager, UPM Plywood, Tel. +358 407 057 991, riku.harkonen@upm.com

 

Text von: Janne Suokas