WISAPLYWOOD
  • Nachrichten und Artikel
  • Ausgezeichnete technische Eigenschaften machen WISA-Trans zu einer langlebigen und bewährten Lösung für Anhängerböden

Ausgezeichnete technische Eigenschaften machen WISA-Trans zu einer langlebigen und bewährten Lösung für Anhängerböden

Artikel 3.7.2019 0:00 EEST

sdc3-1920x1080.jpg

SDC Trailers Ltd, der führende Anhängerhersteller in Großbritannien und Irland, verwendet die WISA-Trans-Bodenplatten von UPM Plywood bereits seit deren erstmaliger Vorstellung vor über 20 Jahren. Die bewährte Leistung von WISA-Trans in Kombination mit dem hervorragenden Service und Aftermarket-Support von UPM macht ihn auch weiterhin zum besten Bodenbelag für Anhänger aller Art.

SDC Trailers wurde 1978 gegründet und gehört zur CIMC Vehicles-Gruppe. SDC Trailers stellt eine breite Palette von Anhängern für den Güterkraftverkehr und die Logistikbranche her, darunter Kleintransporter, Tautliner, Containerchassis, Plattformanhänger, Anhänger für Verteiler-Lkw und Anhänger in Überlänge. Das Unternehmen produziert in seinen modernen Produktionsanlagen in Toomebridge und Antrim in Nordirland und Mansfield in England jährlich zwischen 8.000 und 9.500 Anhänger.

Die WISA-Trans Platten sind seit Mitte der 1990er Jahre die erste Wahl von SDC für den Bodenbelag in ihren Anhängern.

„Ich habe WISA-Trans zum ersten Mal bei der Commercial Vehicle Show gesehen. Die Forschung und Entwicklung, die in das Produkt eingeflossen sind, sind anderen weit voraus. Es handelt sich um ein umweltfreundliches und absolut robustes Produkt, das im Aftermarket sehr gut unterstützt wird“, so Paul Bratton, Chief Operating Officer bei SDC Trailers.

WISA-Trans war von UPM Plywood speziell als umweltfreundliche Alternative zum traditionellen Hartholzboden in Anhängern entwickelt worden. Die mehrlagige Sperrholzplatte sorgt in Verbindung mit einer einzigartigen widerstandsfähigen Beschichtung für eine extrem hohe Robustheit und Haltbarkeit, sodass sie für bis zu die gesamte Lebensdauer von Anhängern ohne Wartungsaufwand erhalten bleiben kann. Dank dieser Merkmale und des rutschhemmenden Oberflächenmusters ist WISA-Trans zu einem Branchenstandard geworden, dessen Produktname in Großbritannien inzwischen als allgemeine Bezeichnung für Anhängerböden verwendet wird.

Mehr als nur ein Produkt

SDC liefert Anhänger an führende Güterkraftverkehrs- und Logistikunternehmen in Großbritannien und Irland, darunter TIP Trailer Services, Eddie Stobart und Owens. Der Geschäftsansatz des Unternehmens besteht darin, die logistischen Anforderungen des Kunden zu verstehen und – basierend auf seiner jahrelangen Erfahrung in der Transportbranche – maßgeschneiderte Lösungen für seine Bedürfnisse zu entwickeln.

Bratton erzählt, dass der Service und die Expertise von UPM SDC beim Erreichen dieser Ziele tatkräftig unterstützen.

„Der technische Support, den wir von UPM erhalten, ist im Vergleich zu allen anderen Anbietern von Bodenbelägen außergewöhnlich. Das macht einen gewaltigen Unterschied. Man kauft nicht nur ein Produkt, sondern auch den Service. Wenn man WISA-Trans-Bodenbeläge für einen Kunden verbaut, kann man sich darauf verlassen, dass es keine Probleme geben wird“, sagt er.

Bratton weiß zu schätzen, dass eventuell auftretende Schwierigkeiten stets von der lokalen Niederlassung von UPM Plywood in Großbritannien oder, falls erforderlich, von der Zentrale in Finnland gelöst werden. Er berichtet von einem aktuellen Beispiel: „Der Auftraggeber unseres Kunden ist dazu übergegangen, schwerere Gabelstapler zu verwenden, was zu Schäden an seinen Anhängern führte. Andrew Jackson von UPM Plywood besuchte daraufhin in regelmäßigen Abständen das technische Personal, überprüfte die Situation, um die Ursache des Problems zu ermitteln, und beriet das Team zu einem geeigneten Produkt und wie sie es zur Lösung des Problems einsetzen konnten.“

Partnerschaften zum beiderseitigen Vorteil

Andrew Jackson, Sales Manager bei UPM Plywood in Großbritannien, erklärt, dass der umfassende technische Support ein Kernbestandteil des Services ist, den das Unternehmen WISA-Trans-Kunden anbietet. Das fortschrittliche Servicekonzept wird durch die langjährige Erfahrung und das Fachwissen von UPM Plywood bei der Entwicklung von Sperrholzprodukten sowie durch die sichere Lieferkette des Unternehmens ermöglicht.

„Wir haben nichts an WISA-Trans geändert, weil es perfekt zu den vorgesehenen Anwendungen passt und seine Aufgabe sehr gut erfüllt.  Wir haben aber Partnerschaften aufgebaut, bei denen wir gemeinsam mit den Kunden die Entwicklung und Herstellung von Bodenbelägen für bestimmte Anwendungsfälle erarbeiten“, so Jackson.

In Verbindung mit der bewährten Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit von WISA-Trans hat dieser Serviceansatz einen großen Beitrag dazu geleistet, warum SDC noch heute der größte Kunde von UPM Plywood in Großbritannien ist.

„In den letzten 20 Jahren haben wir eine enge Geschäftsbeziehung zu SDC aufgebaut und sie vertrauen darauf, dass wir das Produkt pünktlich und entsprechend der Qualität liefern können, die man von einem Marktführer erwartet“, resümiert Jackson.

 

Text: Janne Suokas
Photo: SDC